Menu
menu


Sachsen-Anhalts starke Ernährungsbranche zeigt mit dem Wettbewerb um die „Kulinarischen Sterne“ ihre schönsten Seiten. Kreativ und selbstbewusst präsentiert sie regionale Vielfalt und überraschende Geschmackserlebnisse. Im siebenten Wettbewerbsjahr haben sich 77 Unternehmen mit 120 Produkten beworben. Eine Fachjury hat alle regionalen Spezialitäten verkostet und in insgesamt 18 Produktkategorien die „Kulinarischen Sterne 2023“ verliehen. Diese werden in unserem Booklet vorgestellt.

Der Wettbewerb "Kulinarisches Sachsen-Anhalt" findet jährlich statt und prämiert qualitativ hochwertige und regionale Spezialitäten aus Sachsen-Anhalt. Das Projekt wird aus Haushaltsmitteln des Landes Sachsen-Anhalt gefördert.

Kategorie: Alkoholfreie Getränke

Bio-Birnensaft "Süße Hermine" von Dr. Bosse Traditionsobst

Die Süße Hermine macht ihrem klingenden Namen alle Ehre. Als biozertifiziertes Erzeugnis von Streuobstwiesen ist der herrlich frische Birnensaft von Dr. Bosse Traditionsobst ein Genuss zu jeder Tageszeit. Hermine bedeutet die Kämpferin. Das passt gut, hat sie sich doch mit bester Qualität hochverdient einen Stern erkämpft.

Die weiteren Finalisten in der Kategorie "Alkoholfreie Getränke":

  • Bio-Aroniadirektsaft von der Küppers Altmärker Wildfrucht GmbH
  • Gurkensirup von der Auleber Obstmanufaktur

Kategorie: Backwaren

Quarktorte von Bäcker Lampe

Locker, leicht und unwiderstehlich. Schon bei ihrem Anblick geraten Fans ins Schwärmen. Ein luftiger Sommertraum ist die frische Quarktorte des Hallenser Bäckers Lampe. Als Produkt traditioneller Handarbeit verwöhnt sie den Gaumen
mit süßem Schmelz. Ein Narr, wer da noch ans Kalorienzählen denkt!

Die weiteren Finalisten in der Katgeorie "Backwaren":

  • Rosinenknoten von der Bäcker Lampe GmbH & Co. KG
  • Oma's Kirschkuchen von der Bäckerei & Konditorei Ebenrecht

Nach oben

Kategorie: Bier

Böllberger Kellerbier Hell von der Lebenshilfe Halle

Der feinperlige Gerstensaft wird in der Brauerei einer betreuten Werkstatt der Hallenser Lebenshilfe gebraut. Das Kellerbier überzeugt mit weniger Kohlensäure und milder Würze. Bei der Herstellung wird keine Filtration vorgenommen,
so zeigt sich das Bier in einer besonders aromatischen Fülle.

Die weiteren Finalisten in der Katgeorie "Bier":

  • LuisenZwickel - das besondere Alkoholfreie von der BRAUHAUS "Zum Alten Dessauer" GmbH & Co.KG
  • Leibi von der KRFT GbR

Nach oben

Kategorie: Brot

Sauerteigkruste von der Bäckerei & Konditorei Ebenrecht

Einen wirklich guten Sauerteig herzustellen, ist eine echte Handwerkskunst. Eine kräftige Kruste, ein ausgeprägtes Röstaroma und die gute Bekömmlichkeit sind der Lohn für eine lange Teigführung ohne Maschineneinsatz. Pure Aroma-Freude kommt aus der Backstube mit stolzer Tradition.

Die weiteren Finalisten in der Kategorie "Brot":

  • Wurzelbrot mit Grillgemüse von der ARTiBack GmbH
  • Alfreds Rosenbrötchen von der Bäcker Lampe GmbH & Co. KG

Nach oben

Kategorie: Brotaufstrich

harzernussliebe von der Conditorei und Café Wiecker

Schokolade zum Frühstück! So kann der Tag beginnen. Cremig, weich und nicht zu süß schmiegt sich die Schoko-Nuss-Creme von Wiecker aus Wernigerode an die Zunge und in die Seele. Schon im Namen trägt der Brotaufstrich selbstbewusst seine Regionalität. Die Herzen der Harzer Feinschmecker hat er dabei längst erobert.

Die weiteren Finalisten in der Kategorie "Brotaufstrich":

  • Bio-Hagebutten-Fruchtaufstrich von der Küppers Altmärker Wildfrucht GmbH
  • "Schwarze Johanna" von fruitsbyvoelk

Kategorie: Feinkost und Konserven

Steudener Senfsoße vom Hühnerhof Steuden

Eier in Senfsauce, das geht immer. Nicht nur bei Kindern ist dieses Gericht häufiger Stammgast auf dem Mittagstisch. Die küchenfertige Steudener Senfsoße liefert die Geling-Garantie. Sämig, senfig, einfach lecker entlockt sie selbst anspruchsvollsten Essern das Königslob: „Schmeckt wie bei Oma!“. Herz, was willst du mehr?!

Die weiteren Finalisten in der Kategorie "Feinkost und Konserven":

  • Alt-Magdeburger Rosinenbäckchen von der ALEXMENÜ GmbH & Co. KG
  • NVA Feldsuppe von der Kelles Klädener Suppenmanufaktur GmbH

 

Nach oben

Kategorie: Fleisch- und Wurstwaren (gegart)

Schmorwurst vom Jungschaf vom Hof an der Eiche

Innovationgeist wird belohnt: Die saftig-zarte Konsistenz, die gelungene Würze und eine angenehme Textur geben der Schmorwurst aus 100 Prozent Jungschaf eine außergewöhnliche Qualität. Geschlachtet wird tiergerecht beim nahegelegenen Fleischer. Für den Familienbetrieb Hof an der Eiche kommt nichts anderes in Frage.

Die weiteren Finalisten in der Kategorie "Fleisch- und Wurstwaren" (gegart):

  • Waschbär-Meatballs Pikant von der Wildererhütte Kade
  • Weißes Gold von Frank Schneider - Tradition, die verbindet!

Nach oben

Fleisch- und Wurstwaren (gereift)

Salami mit Entenfleisch von der Fläminger Entenspezialitäten GmbH & Co. KG

Mit einem Anteil von 60 Prozent Entenfleisch schmeckt diese Salami der Fläminger Entenspezialitäten überraschend anders. Ihr feines Aroma mit rauchiger Note gibt der Delikatesse den Geschmackskick. Darüber hinaus macht sie mit einem attraktiven Schnittbild auf dem Esstisch eine überaus appetitliche Figur.

Die weiteren Finalisten in der Kategorie "Fleisch- und Wurstwaren" (gereift):

  • Luftgetrocknete Bauernmettwurst von der Landfleischerei Ferchland
  • Rindersalami Fenchel & Honig von der Bauer Freigeist GmbH

Gewürze und Öle

Hanföl von der Agrargenossenschaft Hedersleben

Hanföl ist ein Lebensmittel mit Wohlfühlfaktor. Man sagt ihm nach, es könne das Immunsystem stärken und den Geist beruhigen. Die Hanfpflanzen wachsen und gedeihen im Vorharz, bevor sie geerntet und die Hanfnüsse handgepresst werden. Das Hanföl überzeugt mit seiner Reinheit und dem leicht nussigen, kräftigen Geschmack.

Die weiteren Finalisten in der Kategorie "Gewürze und Öle":

  • Harzer Rapsöl von der Huyland GmbH
  • Trockenes Tomaten-Pesto von Kramer und Konsorten

Kategorie: Honig

Spätsommerblüten-Honig aus dem Harz von der Erlebnis- und Wanderimkerei Enrico Kretschmar

Ein guter Honig ist ein Abbild des Jahreszyklus. In der Wanderimkerei von Enrico Kretschmar haben die Bienen die Möglichkeit, eine große Blütenvielfalt zu nutzen. Mit der Spätsommerblüte sammeln die Bienenvölker den letzten Strauß Blumen der Natur und machen ihn zu flüssigem Gold. Eine Wonne!

Die weiteren Finalisten in der Kategorie "Honig":

  • Kornblumenhonig von der Berufsimkerei Behrendt
  • Sommerblüten-Honig aus dem Harz von der Erlebnis- und Wanderimkerei Enrico Kretschmar

Nach oben

Kategorie: Kaffee

Kaffee Kolumbien Finca Villa Betulia - Geisha natural von der Kaffeerösterei Hannemann

Der Geisha-Kaffee ist zart, fruchtig und alles andere als typisch. Der Kaffeestrauch wächst in großen Höhen und bringt nur wenige, aber außergewöhnlich aromatische Kaffeekirschen hervor. Eine alte Sorte, die seit einigen Jahren zu Recht
in neuem Glanz erstrahlt und Kaffeeenthusiasten schlicht begeistert.

Die weiteren Finalisten in der Kategorie "Kaffee":

  • Whisky Kaffee von der Kaffeemänner Rider & Schatz GbR
  • Peru "Incahuasi" von der Kaffeerösterei Seposita

Nach oben

Kategorie: Molkereiprodukte

Bio-Camembert de Altmarque von Bauer Freigeist

Hier horchen die Franzosen auf: Dieser Bio-Camembert macht beeindruckend deutlich, dass auch die Altmark richtig guten Camembert kann. Samtig-schmelzend und mit überragendem Aroma greift der Kunde hier regional zu einem großartigen Käse. Er wird in Bio-Qualität mit Milch aus dem eigenen Betrieb hergestellt.

Die weiteren Finalisten in der Kategorie "Molkereiprodukte":

  • JAARE - Schafmilchjoghurt "pur" von der Schafmilchkäserei JAARE
  • JAARE Hartkäse mit Kreuzkümmel von der Schafmilchkäserei JAARE

Nach oben

Kategorie: Spezialitäten

DomKristall von der Eismanufaktur Guse

Das Schafsmilcheis mit knusprigem Granola-Topping und seiner rötlichen Apfelsoße aus Baya Marisa-Äpfeln ist ein Geschmacks-, sowie Regional-Champion. Die meisten Zutaten stammen aus Sachsen-Anhalt. Ein köstliches Ergebnis der Zusammenarbeit heimischer Produzenten und ein Paradebeispiel für regionale Wertschöpfung.

Die weiteren Finalisten in der Kategorie "Spezialitäten":

  • Frieda Frost Ice Cream - Buttermilch-Zitrone-Baiser von der Manufacture de Gourmet GmbH
  • Bio-Hagebuttenpulver von der Küppers Altmärker Wildfrucht GmbH

Nach oben

Kategorie: Spirituosen

Gin No. 2 vom Obsthof Müller

Seit einigen Jahren steht auf dem Querfurter Obsthof Müller eine Brennereianlage – handcrafted in Querfurt. Der Gin No. 2 schmeckt frisch nach Zitrus und Wacholder. Die Apfelsorte Topaz aus eigenem Anbau schenkt der Spirituose den Heimvorteil. Geschmack und Herkunft machen den Gin im Hofladen zum Verkaufsschlager.

Die weiteren Finalisten der Kategorie "Spirituosen":

  • Wilhelm Kubatzky von Dr. Bosse Traditionsobst
  • Salzatal "Whisky Nr. 1 Single Malt" von der Feindestillerie Gerhard Büchner GmbH

 

Nach oben

Kategorie: Süßwaren und Snacks

Salty Sin von Gonzo's

Cremiges Karamell mit feiner Salznote: Allein diese Beschreibung lässt Genießer ins Tagträumen geraten. Salty Sin ist eine Creme, die sowohl als Brotaufstrich, als auch für Eis, Gebäck oder im Cappuccino verwendet werden kann. Ein Tausendsassa, der in vielen Kombinationen das himmlische Sahnehäubchen bildet.

Die weiteren Finalisten in der Kategorie "Süßwaren und Snacks":

  • Feuergebrannte Kaffeemandeln von der Kaffeemänner Rider & Schatz GbR
  • Original Hanfnüsse_karamellisiert von der Hanfbörse c/o Spieß Netzwerk GmbH

Nach oben

Kategorie: Tee

Cascara von der Kaffeerösterei Roy

Das süßlich-frische Getränk ist eine Art Kaffeetee und in Mittelamerika seit jeher sehr beliebt. Seit Kurzem erfreut er auch die Feinschmecker in Europa. Komplexe Fruchtaromen und wertvolle Nährstoffe machen den Aufguss des Fruchtfleisches der Kaffeekirsche gesund und geschmacklich vielschichtig.

Die weiteren Finalisten in der Kategorie "Tee":

  • Luthers Tintenblau von der Schloss Gerbstedt GmbH / Kulinarisches Mitteldeutschland
  • Hanftee von der Agrargenossenschaft Hedersleben e.G.

 

Kategorie: Wein und Sekt

Auxerrois vom Landesweingut Kloster Pforta

Die Geschichte des Klosters Pforta reicht bis ins Jahr 1138 zurück. Das heute dort geführte Landesweingut zeigt mit diesem modernen Wein seinen starken regionalen Charakter. Frisch-verspielt und dennoch tiefsinnig hat der Auxerrois
das Potential für eine lebenslange Liebe.

Die weiteren Finalisten in der Kategorie "Wein und Sekt":

  • Muscaris Spätlese trocken vom Weingut Wartenberg
  • Rotkäppchen 1856 Weißburgunder Extra Trocken von der Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien GmbH

Nach oben

Sonderkategorie "Nationaler Markt"

Rotkäppchen 1856 Weißburgunder Extra Trocken von der Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien GmbH

Mit den Gründervätern Moritz und Julius Kloss und Carl Foerster startete 1856 die Erfolgsgeschichte von Rotkäppchen. Der rebsortenreine Jahrgangssekt trägt jenem denkwürdigen Zeitpunkt Rechnung. Hergestellt in Freyburg aus Trauben der Region, dürfte dieser elegante Sekt zahlreiche Anlässe zum Anstoßen krönen.

Nach oben

Grafische Gestaltung und Umsetzung