Menu
menu

Wettbewerb „Kulinarisches Sachsen-Anhalt“: Fakten und Geschichten

Gemeinsames Grußwort des Ministerpräsidenten Dr. Reiner Haseloff und Landwirtschaftsministerin Prof. Dr. Claudia Dalbert


Sehr geehrte Damen und Herren,

trotz oder gerade wegen dieser für uns alle schwierigen Zeiten freuen wir uns, auch im Jahr 2021 zu unserem Wettbewerb „Kulinarisches Sachsen-Anhalt“ aufrufen zu können. Mit dieser Auflage feiern wir zudem ein kleines Jubiläum, denn der Wettbewerb wird fünf Jahre alt. Nicht ohne Stolz verfolgen wir das stetig wachsende Renommee dieses „kulinarischen Kampfes“ um die besten Produkte des Landes. Mehr als 70 Unternehmen haben im vergangenen Jahr ihre Spitzenerzeugnisse eingereicht. Die Sieger konnten sich nicht nur über ein deutschlandweites Medienecho freuen, die neuen Sternträger sind seither im wahrsten Sinne des Wortes auch in aller Munde.

Die neuen Zeiten im Zeichen der Pandemie haben bei Verbrauchern zu einem Umdenken geführt. Mehr denn je bilden die Herkunft der Produkte, ihre Qualität und das Vertrauen in eine erstklassige Herstellung die Grundlage für eine Kaufentscheidung. Für die Erzeuger in unserem Land bietet der Gewinn eines „Kulinarischen Sterns“ eine große Chance. Machen Sie mit und machen Sie sich bekannt! Ob kleine Manufaktur oder großes Unternehmen: Wir freuen uns auf Ihre kreativen Produktideen, ihre Qualitätserzeugnisse, ihre Leidenschaft.

Der Wettbewerb „Kulinarisches Sachsen-Anhalt 2021“ ist eröffnet! Viel Erfolg!

Dr. Reiner Haseloff  |  Prof. Dr. Claudia Dalbert
Ministerpräsident  |  Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft und Energie

Zum Seitenanfang